Wasseraufbereitungsanlagen

 Wir vertreiben Anlagen für die Aufbereitung von Grund-, Oberflächen-, Brack-, Meer- und Brauch- und Abwasser für kommunale und industrielle Anwendungen.

 

Hier handelt es sich um verschiedene Trennverfahren in der Filtration, die sich in den Porengrößen, der unterschiedlichen

Membranstruktur, den Filtermaterialien und Werkstoffen unterscheiden.

 

Maßgebend ist hier die Herkunft und Beschaffenheit des zuverarbeitenden Wassers und auch die Anforderungen, die an das Wasser durch betriebliche als auch gesetzliche Vorgaben gestellt werden.

 

Dazu im Vertriebsangebot: Hohlfasermodule, Wickelmodule und Plattenmodule.

 


Mikrofiltrationsanlagen

Die Mikrofiltration wird in der Aufbereitung von Trinkwasser, als Vorstufe z. B. einer Ultrafiltration/Umkehrosmose und auch auch  der Aufbereitung von Brauch- und Prozesswasser eingesetzt.

 

Ultrafiltrationsanlagen

Die Ultrafiltration  wird z. B. in der Aufbereitung von Trinkwasser aus Grund- und Oberflächenwasser eingesetzt. Auch bildet sie eine Vorstufe zur der Gewinnung von Reinstwasser.

Der Einsatz dieser Anlagen  erfolgt ebenso in der Pharmazie, der Aufbereitung von Schwimmbadwässern und auch in der Industrie.

 

Nanofiltrationsanlagen

 Die Nanofiltration dient zur Aufbereitung von Trinkwasser und industriellen Prozesswässern. Sie bildet die Zwischenstufe zwischen der Ultrafiltration und Umkehrosmose und wir zur Teilenthärtung, Teilentsalzung und gegen Trübung eingesetzt.

 

Umkehrosmosen

Die Umkehrosmose st ein Verfahren welches hauptsächlich zur Entsalzung von Wasser dient.  Sie ermöglicht die Gewinnung von Trinkwasser aus Meer- und Brackwasser und trägt zur Deckung des hohen Bedarfs an Reinswasser  industrieller Prozesse bei.